Neue Öffnungszeiten ab dem 01. November 2020:

 

samstags von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr 

                         _____________________________________

 

Da wir zur Zeit nur einen Kunden nach dem anderen auf den Platz einfahren lassen können,

bitten wir unter Umständen um etwas Geduld.

 

Hier gilt bis auf weiteres folgende Vorgehensweise:

Es wird nur ein Auto den Astplatz befahren können.

Die restlichen PKW müssen auf der Straße warten.

Der Fahrer entleert dann selbstständig seine Fracht in die dafür vorgesehene oder

angezeigte Box und verlässt den Astplatz wieder.

Erst dann kann der nächste PKW den Astplatz befahren.

So schützen wir uns und Sie und können zugleich den Astplatz für Sie öffnen!

 

Wir bitten um Beachtung.

 

Änderungen werden auf der Homepage der Ortsgemeinde und im Mitteilungsblatt bekanntgegeben.

 

Axel Spiekermann

Ortsbürgermeister

 

 

Die Anlieferung ist in haushaltsüblichen Mengen für alle Herschbacher Bürger kostenlos.

 

Hinweise zum Astplatz

 

1) Thuja-Hecken: Bei der Entsorgung von ganzen Thuja-Hecken müssen die Äste vom Stamm getrennt angeliefert werden. Der Wurzelballen muss frei von Steinen und Erde sein. Thuja lässt sich nur sehr schwer häckseln und muss daher getrennt entsorgt werden.

 

2) Da die Astplatz-Betreuer nicht jeden Herschbacher persönlich kennen und wir eine (gewerbliche) Anlieferung von außen vermeiden wollen, bitten wir jeden Herschbacher sich bei der ersten Anlieferung kurz auszuweisen. Dies gewährleistet eine gewisse Kontrolle der angelieferten Massen. Für Gewerbetreibende wird noch eine Regelung erarbeitet. Sicher ist aber, dass die Entsorgung von Schnittgut von Herschbacher Kunden, die nichts für die Entsorgung bezahlt haben (und dies nachgewiesen wird), auch möglich ist. Im Allgemeinen gilt natürlich der Grundsatz der haushaltsüblichen Mengen.