· 

Gutes Tun für unseren leidgeplagten Wald!

Wer in den nächsten Tagen etwas für unseren Wald machen möchte, ist hiermit recht herzlich eingeladen mit seiner Familie Eicheln, Bucheckern oder den Samen von Ahornbäumen zu sammeln. Nachdem durch die Trockenheit und Dürre und den daraus resultierenden Befall durch den Borkenkäfer immer mehr Bäume gefällt werden mussten / müssen, können wir so etwas zur Wiederaufforstung unseres Waldes beitragen.

Nach Rücksprache mit unserem Förster bietet sich der Wald zwischen Forsthaus und Friedhof zum Sammeln von Eicheln und Bucheckern an. Wenn man das Alleine oder mit seiner Familie und nicht in Großgruppen durchführt, könnte man die letzten Ferientage mit einer sehr guten Aktion corona-konform erfüllen.

Die gesammelten Samen sollte man dann bitte zeitnah in einer Tüte am Rathaus oder im Bauhof einfach abgeben, sodass sie von unseren Mitarbeitern Forst zeitnah verarbeitet werden können.

Viel Spaß beim Sammeln und bei einer guten Tat für unseren Wald!

 

Axel Spiekermann

Ortsbürgermeister