· 

Herschbach wird "Herzsichere Gemeinde"!

Die Ortsgemeinde Herschbach hatte vor einigen Wochen beschlossen, sieben AEDs (Automatisierte Externe Defibrillatoren) anzuschaffen. Letzte Woche konnte ich Herrn Volker Brand, den Geschäftsführer der Firma Medx5 in Herschbach zur Übergabe begrüßen. Diese möglicherweise lebensrettenden Defibrillatoren wurden und werden in den nächsten Tagen in Herschbach aufgehängt. Für alle Kleinkinder unter acht Jahren oder unter 25 Kilogramm Lebendgewicht, gibt es in der beigefügten Tasche eine Extrakassette, die im Notfall in Sekunden gewechselt und eingelegt werden kann! Diese ist pink! Bereits installiert wurden sie in der Festhalle (innen) und der Grillhütte (innen). Weitere Standorte werden das Rathaus (außen), der Kindergarten (innen), der Sportplatz (außen), der Tennisplatz (außen) und der Bereich des Penny-Marktes (außen) sein. Die Geräte, die an den Hauswänden angebracht werden bekommen in den nächsten Tagen / Wochen eine Stromzufuhr, sodass die Defis im Sommer (Lüftung) wie im Winter (Heizung) einwandfrei funktionieren. Diese Defis sind im Notfall selbsterklärend. Um eine mögliche Scheu aber zu nehmen, wird es im Januar ein bis zwei Schulungstermine für Jedermann geben, an denen man den Einsatz der Defis üben kann. Untersuchungen haben ergeben, dass dass die Überlebenschancen des Betroffenen mit Herzkammerflimmern auf über 70 % steigen, wenn innerhalb von drei Minuten nach Eintritt des Ereignisses eine Defibrillation durchgeführt wird. Ich würde mich freuen, wenn die Schulungsangebote von Vereinen, Firmen und Privatpersonen im Januar gut besucht werden, damit wir alle im Notfall als Ersthelfer geschult agieren können. Den Termin werde ich sobald als möglich bekanntgeben. Wobei im Notfall gilt: Nur wenn Nichts getan wird, hat der Notleidende schon verloren!

 

Axel Spiekermann

Ortsbürgermeister