· 

Wasserschaden in der Festhalle

Vor ungefähr zwei Wochen haben wir einen Wasserschaden in der Festhalle festgestellt. Dieser betrifft nach heutigem Stand die neuen Herren- und Damen-WCs im Erdgeschoss. In der Zwischenwand ist eine fast vierzig Jahre alte Leitung in einem Bogen gerissen. Dies hat dazu geführt, dass das Wasser im Mauerwerk bis unter die Decke gestiegen ist. Ein Wasseraustritt hat es durch die versiegelte Wandstruktur nicht gegeben und konnte daher nur durch Zufall festgestellt werden. Nachdem der Schadensregulierer nun zweimal da war kann man aber schon festhalten, dass die WCs alle demontiert und die Fliesen (sehr wahrscheinlich) komplett entfernt werden müssen. Im angrenzenden Bereich der Halle ist die rückwärtige Umkleidekabine, deren Boden, das neue WC und die kleine Dusche von der Maßnahme betroffen. Für die Schadensregulierung sind erst einmal die Monate Juni bis August geplant. In diesem Zeitraum werden wir keine neuen Mietverträge eingehen. Es wird aber erwartet, dass die Versicherung noch einen eigenen Schadensregulierer schicken wird. Die bisher geplanten Veranstaltungen können Stand heute wie geplant durchgeführt werden. Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

 

Axel Spiekermann

Ortsbürgermeister