· 

Projekt Baugebiet Ginsterberg hat begonnen

Anfang letzter Woche wurde ich nach dem Redaktionsschluss für das Amtsblatt in Kenntnis gesetzt, dass die Rodungsarbeiten mittwochs beginnen würden. Am Freitag musste dann die Rheinstraße für die Baumfällungen gesperrt werden.

 

Hierbei wurden auch auf der linken Straßenseite einzelne Bäume gefällt, die krank waren. Diese Lücken werden im Frühjahr wieder aufgeforstet. Aber nicht nur diese Bäume linksseitig, sondern auch die Fichten im zukünftigen Baugebiet waren zum Teil nicht mehr gesund, sondern (erheblich) geschädigt. Hinzu kommt die zur Zeit grassierende Borkenkäferplage, gegen die Fichten machtlos sind.

 

Die nächsten Schritte sind jetzt die Aufarbeitung des Holzes, dann ein Bodengutachten, das Verschieben der Erdmassen und die Vermessung. Im 3. Quartal wird die Ortsgemeinde sehr wahrscheinlich auf alle Interessenten zugehen können. Dann müssten die Erschließungskosten und der Zeitplan konkreter vorliegen, als dies jetzt der Fall ist. Das Interesse an Bauplätzen in diesem neuen Baugebiet ist auf jeden Fall sehr hoch.

 

Axel Spiekermann, Ortsbürgermeister