Aktuelles   Bürgerinfo   Schule/Kiga   Freizeit/Tourismus   Vereine   Wirtschaft   Gesundheit 

 

Aktuelles


 

Sämtliche Informationen stehen für Sie hier zur Ansicht und  zum Download bereit.

 

 
14.06.16 Baustellen beseitigt
14.06.16 Neueröffnung des Studios "Ich tu´s für mich"
31.05.16 Neueröffnung Labelle Modefachgeschäft
24.05.16 Veranstaltungskalender Juni
24.05.16 Neuer Hallenwart für unser Haus Hergispach
18.05.16 Badesachen gesucht
25.04.16 Neuigkeiten zur Flüchtlingsunterkunft im Landschulheim
24.04.16 Baugebiet Ginsterberg
20.04.16 Astplatz
20.04.16 Aktion Saubere Landschaft
11.04.16 Verleihung der Ehrennadel an Wolfgang Härtel
11.04.16 Hundekot und illegale Müllentsorgung
11.04.16 Öffnung des Astplatzes
11.04.16 Jugendaustausch Herschbach - Pleudihen sur Rance
07.03.16 Schnelles Internet
02.03.16 Cafe Welcome
02.03.16 Schöne Bilder von Herschbach gesucht
27.01.16 Reservierung der Grillhütte
18.05.15 Verfügbare Baugrundstücke sind jetzt online
04.05.15 Strassenreinigung
13.04.15 Hinweise zum Astplatz
06.01.15 Änderung der Sprechzeiten
25.11.15 Baugrundstücke
30.09.15 Anmietung der Grillhütte
27.03.15 Immobilien-Börse
18.01.13 Änderung im Schornsteinfegerrecht 2013
29.06.12 Dorferneuerung: Richtlinien und Antrag auf Zuschuss
27.06.12 Einhaltung der Friedhofsordnung

 

 


Baustellen beseitigt


In der letzten Woche sind die Schäden im Pflaster vor dem Rathaus beseitigt worden. Hier hat sich die Ortsgemeinde dafür ausgesprochen, das Pflaster

zu entfernen und die Strecke entlang des Marktplatzes zu asphaltieren. Dabei sind auch zwei Leerrohre zwischen Rathaus und Marktplatz verlegt worden,

die eine bessere Versorgung desselben mit Strom und Wasser bei Veranstaltungen ermöglichen. Der Verbund im Pflaster war nicht mehr gegeben und

somit schob es sich immer weiter auseinander. Auf Grund von Verzögerungen vor dem Rathaus und einem eigentlich früher geplanten Baubeginn in der

Wiedstraße konnte hier die Fräskante leider nicht früher beseitigt werden. Es lag nicht in den Händen der Ortsgemeinde / VG die beiden Termine

besser aufeinander abzustimmen.

Ich bitte die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister

 

 


Neueröffnung des Studios "Ich tu´s für mich"

Vor einigen Wochen eröffnete Sandra Becker im ehemaligen Restaurant Essbahn ihr
Fitnessstudio "Ich tu's für mich!". Neben Frau Becker sind noch vier weitere Trainer
im Einsatz, die eine große Bandbreite an Kursen anbieten. So gibt es zum Beispiel
Yoga, Pilates, Faszientraining, Piloxing, BOKWA, Bauch Beine Po, Dance Aerobic

und ZUMBA. Im Innenhof sind auch Kurse unter freiem Himmel möglich.
Am 28. Juni findet in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr ein Sommerfest statt.
Hier werden dann auch die einzelnen Kurse für interessierte Teilnehmer vorgestellt.
Für die Kleinsten gibt es unter Anderem auch Kinderschminken.
Die Ortsgemeinde Herschbach wünscht viel Erfolg und große Resonanz.

Axel Spiekermann
Ortsgemeinde Herschbach
 

 


 

 

Neueröffnung Labelle Modefachgeschäft

Am vergangenen Mittwoch eröffnete die Modeboutique Labelle gegenüber

dem Penny-Markt mit italienischer Mode.

Geschäftsführerin Frau Tanja Wöll freut sich mit ihrem Team auf Ihren Besuch.

Die Ortsgemeinde gratuliert zur Neueröffnung recht herzlich und wünscht viel Erfolg.

 


Axel Spiekermann, Ortsbürgermeister

 


 

 

Veranstaltungskalender Juni

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich möchte Sie auf folgende Veranstaltungen in unserer Gemeinde im Juni aufmerksam machen:

freitags Café-Welcome von 16:00 – 17:30 Uhr in der Andreaskirche: Kaffee, Kuchen, Gespräche und mehr
            für alle (ev. Andreasgemeinde)

08.06.2016 Eisenbachwiesen bei Meudt (Naturschutzgruppe Herschbach).
Treffpunkt: um 18.00 Uhr in 56414 Meudt, Parkplatz an der Gangolfushalle in der Grabenstraße.
Dauer der Veranstaltung ca. 2,5 Stunden. Wegstrecke max. 4 km.
Bitte Pflanzenbestimmungsbuch mitbringen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kvv-herschbach.de

12.06.2016 Wanderung des Kur- und Verkehrsvereins, Treffpunkt / Start: Feuerwehrhaus,
Wanderführer: Gertrud Helm (Tel.: 6646) und Klaus Laux (Tel.:7248). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kvv-herschbach.de

12.06.2016 Einführung unseres neuen Pfarrers Stephan Neis (Pfarrei St. Anna) um 16:00 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Marienrachdorf,

anschließend Empfang im Pfarrheim

14.06.2016 Filmvorführung des Demenznetzwerks der VG Selters :„Eines Tages“ von 17:00 bis 19:00 Uhr,
in der Festhalle Haus Hergispach, kleiner Saal oben. Der Eintritt ist frei.
Der Film gibt auf einfühlsame Weise Einblick in die häusliche Betreuung von Demenzkranken und weist Lösungswege für entstehende Konflikte auf.

Die Sozialarbeiterin Margit Hermanns beantwortet im Anschluss Fragen.

16.06.2016 DRK-Blutspende von 16:00 – 20:00 Uhr im Haus Hergispach

24.06.2016 Männertreff ab 18:00 Uhr in der Andreaskirche (ev. Andreasgemeinde)

24.06.2016 Glühwürmchen Wanderung in einer Mittsommernacht (Naturschutzgruppe Herschbach).
Nachtwanderung nicht nur für Kids um das Naturschutzgebiet Schimmelbachtal.
Treffpunkt: um 21.30 Uhr auf dem Parkplatz am Herschbacher Friedhof.
Dauer der Veranstaltung ca. 2,5- 3,0 Stunden. Bitte keine Taschenlampen mitbringen.
Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt! Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kvv-herschbach.de

25.06.2016 Fahrt der Kolpingfamilie Herschbach nach Hochheim im Taunus: Besuch des Weingutes Schreiber, welches schon seit 20 Jahren Kolpingwein

und Sekt herstellt. Das soll gefeiert werden. Nach alter Tradition wird bei einbrechender Dunkelheit das Johannisfeuer gezündet, und der „Gehänswein“

gesegnet, um die längste Nacht des Jahres zu feiern. Nach diesem Event treten wir die Heimreise an. Es ist sehr wichtig, sich frühzeitig und verbindlich

anzumelden (Bus bestellen, Plätze im Weingut reservieren). Bei der Anmeldung bitte eine Anzahlung von €10,- pro Person entrichten. Auch Nichtmitglieder

sind herzlich willkommen. Abfahrt: 12:30 Uhr ab Pfarrheim, Anmeldung bis spätestens 06.06.2016 bei Hans Blaicher (Tel.: 8333) oder bei Gertrud Helm (Tel.: 6646).

26.05.2016 Familiencafé (Ev. Andreasgemeinde)

Es würde mich freuen, wenn Sie diese Angebote zahlreich annehmen würden.

 


Bis zum 15. des Monats können uns Vereine / Institutionen gerne eine aktuelle Version ihrer Termine des nächsten
Monats mailen (sekretariat@herschbach.de) oder faxen (02626 / 78126), damit sie hier passend veröffentlicht werden können.


Axel Spiekermann, Ortsbürgermeister
 

 


 

Neuer Hallenwart für unser Haus Hergispach

 

Dieter Müller gibt nach 17 Jahren das Amt des Halllenwarts der Festhalle

auf eigenen Wunsch ab. Sein Nachfolger wird ab 01. Juni Herr Axel Frank.

Herr Frank wird montags bis freitags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr für alle

Anfragen unter der Rufnummer 0178-4934509 erreichbar sein. Die Ortsgemeinde

bedankt sich bei Herrn Müller für seinen großartigen Einsatz für alle Belange

rund um die Festhalle. Seine freundliche Art und Weise haben in den letzten

Jahren alle Veranstaltungen begleitet. Herr Müller wird uns auch als Vertretung

für Herrn Frank noch erhalten bleiben.
 


Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister

 


 

Badesachen gesucht

 

Für die Bewohner des Landschulheims werden zur Zeit für Männer, Frauen und Kinder in allen Größen Badesachen gesucht. Bitte nur neuwertige Ware.

 

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister

 

 


 

Neuigkeiten zur Flüchtlingsunterkunft im Landschulheim



In der letzten Woche hat die Landesregierung die Anzahl und die Struktur der Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylsuchende im Land neu definiert. Das Landschulheim in

Herschbach wurde dem Kreis, der VG Selters und der Ortsgemeinde für eine kommunale Unterbringung angeboten. Frau Staatssekretärin Margit Gottstein hat hierzu
die Gespräche mit uns telefonisch geführt. Wir haben dieses Angebot aber nicht angenommen. Alle zugewiesenen Asylsuchenden sind im Westerwaldkreis in

Wohnungen untergebracht und von daher besteht nicht die Notwendigkeit einer solchen zentrierten Form der Unterbringung. Daher wird das Land zu seinen Verpflichtungen

- nach jetziger Sachlage - stehen und die Einrichtung bis Oktober 2017 weiter betreiben. Wie viele Asylbegehrende durch die Schließung von anderen AFAs in Zukunft in

Herschbach sein werden, konnte mir niemand prognostizieren. Zur Zeit haben wir 80 Personen im Landschulheim untergebracht wovon aber im Laufe der Woche einige

auf die Kommunen weiter verteilt werden.

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister

 

 


 

Baugebiet Ginsterberg


Liebe interessierte Mitbürger,
wie der ein oder andere Bauwillige in der Vergangenheit bereits erfahren musste, sind verfügbare Baugrundstücke in Herschbach sehr rar. Gemeinsam mit dem Gemeinderat

bin ich permanent in Überlegungen, wie wir diesem Problem begegnen können. Als eine relativ schnell und zeitnah umsetzbare Variante würde sich die Erweiterung des
Baugebietes „Ginsterberg“ anbieten. Der Planentwurf ist auf der Homepage www.herschbach.de unter der Rubrik Bauplätze einsehbar. Alternative Möglichkeiten zum Ginsterberg

würden voraussichtlich erst 2 bis 3 Jahre später zur Verfügung stehen. Die Erschließung Ginsterberg erfordert durch die vorhandene Situation (Bodenuntersuchung,
Erdmassenverschiebungen, Kanalisation, Schallschutz, ….) jedoch über das übliche Maß hinausgehende Arbeiten und wird daher auch relativ kostenaufwändig. Geschätzt

ist mit Quadratmeterpreisen in einer Größenordnung von bis zu ca. 105 € zu rechnen.
Bevor wir nun die Variante „Erweiterung Ginsterberg“ weiterverfolgen, haben wir beschlossen, zunächst einmal das Interesse an Bauplätzen bei Ihnen nachzufragen

und das Ergebnis dieser Umfrage als Grundlage für unsere weiteren Beratungen im Rat herzunehmen. Daher hier der Aufruf an alle Interessierten, melden Sie sich bitte bei

mir per Mail oder persönlich in der Sprechstunde. Gerne beantworte ich Ihnen dann alle Fragen. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage vollkommen unverbindlich.

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister
 

 

 


 

Astplatz

 



An dieser Stelle möchte ich kurz Herrn Nils Hörle als
einen der beiden neuen Astplatzbetreuer vorstellen.
Neben Herrn Hörle wird dies auch Herr Michael Laux sein.
Wie im letzten Jahr ist die Anlieferung in haushaltsüblichen
Mengen für alle Herschbacher Bürger kostenlos. Um es ein
wenig kontrollieren zu können, kann es sein, dass sie nach
einem Ausweis gefragt werden. Ich bitte dies dann schon
jetzt zu entschuldigen. Aber nach ein paar Wochen hat sich
das wahrscheinlich wieder eingespielt und man kennt sich dann.
Als weiteren Service habe ich in unmittelbarer Nähe weitere
Altglascontainer aufstellen lassen. In der letzten Ausgabe hat
sich für Samstags leider ein Fehler eingeschlichen.
Die Öffnungszeiten sind hier von 11.00 bis 12.00 und 14.00

bis 16.00 Uhr.
Ich bitte dies zu beachten.

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister
 

 


 

Aktion Saubere Landschaft

 

Am letzten Samstag wie in vielen Gemeinden die Aktion Saubere

Landschaft statt. Etliche Helfer, unter anderem die Jugendfeuerwehr

und 10 Flüchtlinge Syrien und Afghanistan hatten sich um 10.00 Uhr

im Rathaus eingefunden, um die Landschaft von Hinterlassenschaften

Anderer zu befreien. Es ist unverständlich wie Kanister mit

Kraftstoffzusätzen oder "gefüllte Hundekotbeutel" einfach in die Landschaft
geworfen werden. Die Bewohner des Flüchtlingsheims halfen bei der

Neugestaltung des Kinderspielplatzes in der Peter-Klöckner-Straße mit

und schaufelten zwei LKW Ladungen Sand in den Sandkasten hinein.

Nach drei Stunden fand man sich im Rathaus zu einem kleinen Imbiss ein.

Tenor: Wir sind nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei! Ich bedanke

mich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Helfern und würde mich freuen,

wenn sich im nächsten Jahr wieder mehr Herschbacher Bürger beteiligen
würden.

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister


 

 

Verleihung der Ehrennadel an Wolfgang Härtel

 

In Anerkennung seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit im Dienste

der Gemeinschaft hat Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer Herrn

Wolfgang Härtel die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.

Herr Wolfgang Härtel war von 1989 bis 2014 Mitglied im Gemeinderat

der Ortsgemeinde Herschbach. Seit 1989 ist er Mitglied im Bau-

Wirtschafts- und Verkehrsausschuss. Von 2004 bis 2014 war er Zweiter

Beigeordneter der Gemeinde Herschbach. Abseits der politischen

Arbeit war er auch noch 20 Jahre lang Vorsitzender des Tischtennisclubs

DJK Herschbach. Die Ortsgemeinde gratuliert recht herzlich und bedankt

sich für dieses hohe ehrenamtliche Engagement.

Axel Spiekermann
Ortsgemeinde Herschbach
 

 

 


 

Hundekot und illegale Müllentsorgung


In der letzten Zeit haben mich vermehrt Bürgerinnen und Bürger gebeten, an dieser Stelle noch einmal darum zu bitten, die Hundehalter aufzufordern, die Hinterlassenschaften

ihrer Vierbeiner aufzunehmen und an geeigneter Stelle zu entsorgen. Insbesondere die Kreuzwegstationen in der Allee, der Weg um den Waagweiher, die Spielplätze oder die

Wiesen rund um die Schule oder den Kindergarten dienen definitiv nicht als Hundeklo! Ich bitte Sie darum, entweder Tüten mitzunehmen oder die dafür vorgesehenen Behälter
zu benutzen. Sollten diese Tüten trotz regelmäßiger Kontrolle einmal nicht da sein, bitte ich um entsprechende Nachricht.
An dieser Stelle sei dann aber auch noch einmal darauf hingewiesen, dass die Feldwege rund um Herschbach nicht der illegalen Müllentsorgung dienen.
Wenn jeder somit ein wenig mehr Rücksicht auf die Natur und die Mitmenschen nimmt, ist Herschbach sauberer und der Unmut bei den Mitmenschen geringer.

Vielen Dank im Voraus!

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister
 



Öffnung des Astplatzes


Seit dem 01. April ist der Astplatz wieder wochentags von 18.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 11.00 bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 bis 16.00 Uhr für Herschbacher Bürger geöffnet.


 



Jugendaustausch Herschbach - Pleudihen sur Rance



Dieses Jahr werden unsere Kinder und Jugendliche den Ferienaufenthalt in Pleudihen-sur-Rance in der Bretagne verbringen. Vor Ort wurde für die Gäste aus Deutschland

schon ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Interessierte Kinder und Jugendliche der Nachbargemeinden können, soweit noch Plätze
frei sind, gerne an der Ferienfreizeit teilnehmen. Der diesjährige Austausch findet in der Zeit vom 19.07. – 29.07.2016 statt. Anmeldung bei Interesse bitte bei

Karine Hannuschke (Tel.: 17259). (Abfahrt: 19.07. gegen 21.00 Uhr vom Festplatz aus, Rückfahrt am 28.07. gegen 21.00 Uhr von Pleudihen aus,
Ankunft zurück in Herschbach am 29.07.2016 gegen 9.00 Uhr).

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister

 

 


 

Schnelles Internet

 

In den letzten Wochen bin ich des Öfteren nach "schnellem" Internet in Herschbach gefragt worden. Hierzu kann ich folgendes mitteilen. Die Telekom wird

in 2016 und 2017 ihr Netz definitiv nicht ausbauen. Entsprechende Pläne liegen zur Zeit nicht vor. Der in der Presse öfters erwähnte Glasfaserring kommt

zwar an Herschbach vorbei, wird aber für alle Haushalte keine Alternative zu Kabel Deutschland darstellen. Dies ist der einzige Versorger, der theoretisch

schnelles Internet anbieten kann.


Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister
 


 

 

Cafe Welcome


Jeden Freitag zwischen 16.00 Uhr und 17:30 öffnet das Cafe Welcome in der evangelischen Andreasgemeinde seine Pforten. Hier kann jeder der möchte, mit Flüchtlingen

in Kontakt kommen und sich austauschen. Wer sich dafür auch mal ehrenamtlich als Helfer oder als "Kuchenspender" betätigen möchte, kann sich gerne an Familie Kleck

wenden. Tel. 02626-349062. Ich würde mich über regen Zuspruch sehr freuen!


Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister
 


 


Schöne Bilder von Herschbach gesucht


Die Ortsgemeinde Herschbach sucht für ein Projekt tolle Bilder von oder rund um Herschbach. Diese sollten - sofern nicht selbsterklärend - in der Zusendung per Email

kurz erklärt werden. Ich bitte um bestmögliche Auflösung der Bilder. Die Bildrechte werden durch die Zusendung an die Ortsgemeinde übertragen und die Bilder könnten

somit veröffentlicht werden. Ich würde mich freuen. wenn Sie mir schöne Bilder von unserer Gemeinde zuschicken würden. Sollten Sie dies nicht digital geschehen können,

dann können sie mir die Bilder auch gerne in der Sprechstunde zum Scannen vorbeibringen. Die besten Einsendungen erhalten eine Überraschung! Vielen Dank im Voraus!

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister
 

 


 

Reservierung Grillhütte


In der Zeit vom 03. - 17. Februar ist eine Anmietung der Grillhütte nur in den Bürgermeister-Sprechstunden möglich:
In dieser Zeit können Sie mich auch gerne telefonisch (Tel.: 02626-398) oder per E-Mail (buergermeister@herschbach.de) kontaktieren.
Ich bitte um Beachtung.
Axel Spiekermann, Ortsbürgermeister

 

 


 

Straßenreinigungspflicht



Aus gegebenen Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass gemäß der Straßenreinigungssatzung der Ortsgemeinde alle Grundstückeigentümer verpflichtet sind, die Straßen

und Wege, insbesondere auch Grasbewuchs am Gehweg und Bordstein, zu reinigen. Weiterhin ist der Wuchs von Hecken, Sträucher und Büsche so kurz zu halten, dass diese

nicht in die öffentlichen Flächen, insbesondere Gehwege und Straßenkreuzungen hineinragen.

Die Pflichtwidrigkeiten hinterlassen auch für die Ortsgemeinde einen ungepflegten Eindruck. Bei Behinderungen durch in den Gehweg wachsende Pflanzen sind Fußgänger sehr

oft gezwungen auf die Fahrbahn auszuweichen, wobei es zu gefährlichen Situationen kommen kann. Auch der fließende Verkehr kann an Kreuzungen hierdurch behindert werden.

Das muss nicht sein.

Wir bitten die Grundstückeigentümer, die Ihrer Verpflichtung noch nicht nachgekommen sind, um Beachtung.

Verbandsgemeinde Selters/Ww
Ordnungsbehörde

 

 


 

 

Hinweise zum Astplatz


Der Astplatz ist seit letzter Woche wieder täglich geöffnet und wird unter anderem von Herrn Sanner betreut. Wir freuen uns in der nächsten Zeit eine fertige

Boxenanlage zu haben, die die Anlieferung und das Sortieren des Materials sehr einfach gestalten wird. Hierfür gibt es allerdings schon jetzt zwei Hinweise:

1) Thuja-Hecken: Bei der Entsorgung von ganzen Thuja-Hecken müssen die Äste vom Stamm getrennt angeliefert werden. Der Wurzelballen muss frei von

Steinen und Erde sein. Thuja lässt sich nur sehr schwer häckseln und muss daher getrennt entsorgt werden. 2) Da die Astplatz-Betreuer nicht jeden

Herschbacher persönlich kennen und wir eine (gewerbliche) Anlieferung von außen vermeiden wollen, bitten wir jeden Herschbacher sich bei der ersten

Anlieferung kurz auszuweisen. Dies gewährleistet eine gewisse Kontrolle der angelieferten Massen. Für Gewerbetreibende wird noch eine Regelung erarbeitet.

Sicher ist aber, dass die Entsorgung von Schnittgut von Herschbacher Kunden, die nichts für die Entsorgung bezahlt haben (und dies nachgewiesen wird),

auch möglich ist. Im Allgemeinen gilt natürlich der Grundsatz der haushaltsüblichen Mengen.

Axel Spiekermann
Ortsbürgermeister

 


 

 


 

 

Änderung der Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters


Liebe Herschbacher/innen,
ich möchte Ihnen mitteilen, dass sich ab sofort die Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters wie folgt ändern:
Montag von 18.00 bis 19.00 Uhr und Mittwoch von 17.00 bis 19.00 Uhr.
Die Sprechstunde am Freitag entfällt.
 

Axel Spiekermann, Ortsbürgermeister

 

 


 

 

Baugrundstücke

 

Zur Zeit werden verstärkt Baugrundstücke und leerstehende Häuser in Herschbach nachgefragt. Da wir alle Grundstücke im Neubaugebiet reserviert und

verkauft haben, würde ich mich freuen, wenn ich weiteren Interessenten weiterhelfen könnte. Falls Sie also an einem Verkauf von Baugrundstücken oder

leerstehenden Objekten Interesse haben, können Sie mich jederzeit kontaktieren.

 

Axel Spiekermann, Ortsbürgermeister

 


 

Anmietung der Grillhütte


Ansprechpartner für die Anmietung der Grillhütte ist Herr Bernd Otto. Er ist in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr täglich - außer sonntags - unter der Rufnummer: 0171-4431361

zu erreichen. Ich bitte nur in Notfällen außerhalb dieses Zeitraums anzurufen.

Axel Spiekermann, Ortsbürgermeister
 


 

 

 

Immobilien-Börse

- Grundstücke und Häuser -

 

Kostenlose Veröffentlichung auf der Homepage der Ortsgemeine Herschbach

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, auf der Homepage der Gemeinde unter www.herschbach.de haben wir eine Rubrik Immobilien eingerichtet.

Sie haben hier die Möglichkeit, diese Seite kostenlos für ein Angebot oder eine Suchanfrage zu nutzen.

Falls Sie ein Haus/Grundstück innerhalb der Gemeinde Herschbach suchen oder anbieten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit einer

kurzen Beschreibung (siehe Muster auf unserer Homepage) mit max. 2 Bildern mit.

 

Senden Sie die entsprechenden Informationen bitte an: buergermeister@herschbach.de

 

Edgar Deichmann

Ortsbürgermeister

 

 


 

Änderung im Schornsteinfegerrecht

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

das Schornsteinfegerrecht wurde an die Normen der europarechtlichen Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit angepasst und somit der hoheitliche

Bereich stark eingeschränkt. Gleichzeitig wurde auch die Kehr- und Überprüfungsordnung bundesweit vereinheitlicht und die Anforderungen an kleine und

mittlere Heizungsanlagen und Einzelfeuerstätten neu geregelt.

Insgesamt führen die Änderungen zu mehr Eigenverantwortung für die Eigentümer von Grundstücken und Räumen, aber auch zu einem erhöhten

Wettbewerb der gewerblichen Dienstleister.

Grundsätzlich ist der Bezirksschornsteinfeger nicht mehr verpflichtet, die nach dem Gesetz erforderlichen Arbeiten ohne Auftrag auszuführen. Seine

hoheitliche Aufgabebesteht lediglich darin, dem Eigentümer der Feuerstätte einen Feuerstättenbescheid auszustellen und die Kontrolle darüber zu führen,

ob die nach dem Gesetz erforderlichen Arbeiten tatsächlich durchgeführt wurden.

Zum Stichtag 01.01.2013 haben sich verschiedene Zuständigkeiten in den Kehrbezirken des Westerwaldkreises geändert. Die folgende Auflistung enthält

Ihre künftigen Ansprechpartner mit den jeweiligen Kontaktdaten:

 


KEHRBEZIRKEINTEILUNG
Stand: ab 1. Januar 2013


Obermeister:
Christof Kegler, Am Haseberg 17, 56414 Herschbach,
Tel.: 06435 /2815, Fax: 06435/921925, Handy: 01704725359

Techniker:
Rainer Albus, Lessingstraße 7, 65582 Diez,
Tel.: 06432/911227, Fax: 06432/911243

Kehrbezirk Westerwald XV
Zuständig für Herschbach:

Willi Esser
Hochstr. 1
56321 Rhens
Tel.: 02628/3328
Handy: 0172 6608538
BSMEsser1013333@aol.com.de

 

 


 

Dorferneuerung

 

Zum Download steht Ihnen ab sofort zur Verfügung:

 



 

Einhaltung  der Friedhofsordnung

 

Aus gegebener Veranlassung wird darauf hingewiesen, dass das Mitführen von Hunden auf dem Friedhofsgelände nicht

gestattet ist. Es ist schon mehr als ärgerlich, wenn Grabstätten auf dem Gemeindefriedhof durch Hundekot verunreinigt

werden. Um Einhaltung der Friedhofsordnung wird auf diesem Wege nochmals gebeten.

 

Edgar Deichmann

Ortsbürgermeister

 

 


 

 

 

 

 

 

 

   nach oben